Hast Du die Schnauz gestrichen voll und willst endlich was in Deinem Leben verändern?

Dann bist Du hier genau richtig.

Genau aus diesem Grund mache ich heute das, was ich jetzt mache, weil auch ich lange Zeit von dem was ich gemacht habe und wie ich es gemacht habe, die Schnauze gestrichen voll hatte. Ich war tot unglücklich, unzufrieden, genervt und ständig auch der Suche. Aber ich wusste nicht, wie ich meine Situation verändern konnte.

Als ich dann mal wieder in einer großen Krise steckte, landete ich bei einer Kinesiologin.

Und genau das war damals mein großes Glück. Sie hat mich innerhalb weniger Wochen wieder aufgebaut, ich bekam Mut und Zuversicht und plötzlich wusste ich genau was ich will. 

Ich wollte auch die  Kinesiologie lernen. Damals eigentlich weniger, um anderen zu helfen. Nein ich wollte in erster Linie mir selbst helfen. Endlich ein Werkzeug zu haben, mit dem ich mir selber helfen konnte und hinter meine Fassade schauen konnte. Stück für Stück zu erkennen, was mich überhaupt so alles unglücklich und unzufrieden gemacht hat.

Heute habe ich mein Leben fest im Griff und lebe es zum größten Teil so wie ich es für mich leben will. So wie ich mich wohl und zufrieden fühle. Und genau dabei hat mir die Kinesiologie sehr geholfen.

Heute arbeite ich mit diesem Werkzeug auch bei anderen, denn ich möchte damit vielen Menschen die Möglichkeit geben, genauso glücklich, zufrieden und erfüllt zu leben, wie ich.
Vorausgesetzt sie wollen es.

Wenn Du das Gefühl hast, dass das auch für Dich das Richtige sein könnte, dann melde Dich gerne bei mir.

 

 

 

 

 

"Meine kinesiologische Arbeit wird begleitend eingesetzt, stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten ist daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten, in Anspruch zu nehmen."